Zur Internetseite der Bundesregierung Zur Startseite Hightech-Strategie

Innovationsfreundliche Rahmenbedingungen

Eine wichtige Aufgabe des Staates ist es, für innovationsfreundliche Rahmenbedingungen zu sorgen. Nur dann können sich gute Ideen entwickeln und zu wirtschaftlichen Erfolgen werden. Faire Wettbewerbsbedingungen auch auf internationaler Ebene, offene Märkte, ausreichende Finanzierungsmöglichkeiten und ein effektiver Schutz von Immaterialgüterrechten sind wichtige Voraussetzungen für das Entstehen kreativer Ideen und die Umsetzung in Innovationen.

So helfen international harmonisierte Normen und Standards den Unternehmen, Innovationen schneller in neue Märkte zu verbreiten. Sichere Produkte und eine effiziente Marktüberwachung sorgen für Technologieaufgeschlossenheit in Wirtschaft und Gesellschaft. Das Nachfrageverhalten des Staates nach neuen Produkten und Dienstleistungen kann zudem eine Hebelwirkung auf die Innovationsleistung der Wirtschaft und der mit ihr kooperierenden Forschungsinstitute auslösen. Darüber hinaus wird die Bundesregierung die Unternehmen weiter dabei unterstützen, dass ihnen auch in Zukunft genügend Fachkräfte zur Verfügung stehen, denn gut ausgebildete Fachkräfte sind die Basis für Kreativität und Innovationskraft und damit für Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit.

Neue Impulse sind:

Diese Maßnahmen gestalten die Rahmenbedingungen in Deutschland noch innovationsfreundlicher. Sie schaffen die Voraussetzungen für breite Innovationsaktivitäten, mehr Wagnisbereitschaft, Kreativität und Unternehmergeist.