Die Umsetzung der neuen Hightech-Strategie ist ein Prozess, der immer wieder der Überprüfung im Dialog bedarf und der eine kohärente Politik „aus einem Guss“ zum Ziel hat. Dazu gehört es, die Fördermaßnahmen besser zu verzahnen, aufeinander abzustimmen und entsprechend zu kommunizieren.

Die Abstimmung zwischen den Ressorts in der Programmentwicklung sowie die Stärkung von ressortübergreifenden Agendaprozessen innerhalb der Bundesregierung ist daher ein zentrales Umsetzungsprinzip dieser Strategie. Sie bedarf des kontinuierlichen Dialogs zwischen den Ressorts, um unter Beachtung des Ressortprinzips unterschiedliche Lösungsstrategien aufeinander abzustimmen und mögliche Defizite bei den bestehenden Innovationsansätzen und -instrumenten sowie Umsetzungsschwächen zu identifizieren und gemeinsam zu beheben.

Die Bundesregierung wird das Fördersystem weiter verbessern, z. B. durch das Zusammenlegen von kleineren Fördermaßnahmen zu größeren, teils auch ressortübergreifenden Förderprogrammen. Mit der gemeinsamen Förderberatung „Forschung und Innovation“ und den Kontaktstellen für das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont 2020“ bietet die Bundesregierung einen umfassenden Beratungsservice zur Ermittlung der passenden Fördermöglichkeiten an. Die ressortübergreifende Beratung über Fördermöglichkeiten wird ausgebaut.

Um mehr Sichtbarkeit und eine höhere Transparenz zu erreichen, stimmen sich Bund und Länder bei der Darstellung der verschiedenen Programme und Maßnahmen ab. Beispiele hierfür sind die Clusterplattform Deutschland, die eine Übersicht zu Maßnahmen nationaler, regionaler sowie europäischer Initiativen der Clusterförderung bietet, oder die Portale „Research in Germany“ und „Kooperation International“, die einen Einstieg in die deutsche Innovationslandschaft für internationale Partner bzw. über internationale Kooperationsmöglichkeiten ermöglichen. Synergien und Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont 2020“ und den Anforderungen zur Weiterentwicklung des Europäischen Forschungsraums werden genutzt.