Digitale Lösungen für pandemiebedingte Herausforderungen

Zum Ende des Umsetzungsprogramms: Weltweit größter Hackathon #WirVsVirus bringt zahlreiche innovative Anwendungen hervor

Vom 20. bis 22. März beteiligten sich mehr als 28.000 Menschen mit 1.500 digitalen Projekten am #WirVsVirus-Hackathon der Bundesregierung, dem weltweit größten Hackathon gegen das Coronavirus. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat als größter Mittelgeber die weitere Entwicklung und Umsetzung von 34 vielversprechenden Ideen mit insgesamt rund 1,5 Millionen Euro gefördert.

Zur vollständigen Pressemitteilung