Eine Batterie für die Welt

BMBF startet dritten Innovationswettbewerb zum Thema „Weltspeicher“ – eine Pilotinitiative für Sprunginnovationen

Rund eine Milliarde Menschen haben aktuell keinen Zugang zu elektrischem Strom. Mit effizienten, kostengünstigen und langlebigen Stromspeichern könnte eine weltweite verlässliche Stromversorgung in naher Zukunft Wirklichkeit werden. Deshalb startet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Innovationswettbewerb „Weltspeicher“. Der Wettbewerb soll die Entwicklung eines universell einsetzbaren Speichers für den Hausgebrauch voranbringen.

Zur vollständigen Pressemitteilung des BMBF