Kommunikation und Partizipation

Wir setzen auf Dialog und Diskussionen mit Bürgerinnen und Bürgern zu aktuellen politischen Themen.

Moderator mit Publikum

Rawpixel.com/Fotolia

In der Umsetzung und Weiterentwicklung der HTS 2025 wird die Bundesregierung die Gesellschaft verstärkt einbeziehen. Neben den innovationstreibenden Aktivitäten von Wissenschaft und Wirtschaft entstehen Innovationen mehr und mehr aus der Mitte der Gesellschaft und unter Einbeziehung von Bürgerinnen und Bürgern. Die Möglichkeiten der Beteiligung sind durch digitale Anwendungen erheblich gewachsen. Die Bundesregierung wird dazu beitragen, Wissenschaft und Forschung in die Breite zu tragen und die Partizipation der Bürgerinnen und Bürger sowie der organisierten Zivilgesellschaft voranzubringen, um ihren Beitrag zum Innovationsgeschehen zu nutzen.

Mit den Wissenschaftsjahren rücken wir aktuelle Themen, wie die „Arbeitswelten der Zukunft“, in den Fokus. Im Laufe eines Wissenschaftsjahres finden zahlreiche Veranstaltungen statt – von Ausstellungen über Wettbewerbe bis hin zu den unterschiedlichsten Dialogformaten. Die Wissenschaftskommunikation selbst ist durch die neuen Technologien einem tiefgreifenden Wandel unterworfen. So sind unsere Aktivitäten auf diesem Gebiet in den vergangenen Jahren intensiver und vielfältiger geworden.

Die Tradition des Dialogs setzen wir konsequent fort und bauen sie mit neuen, partizipativen Formaten aus: von der Einbindung der Zivilgesellschaft in die Agendasetzung und in Dialogformate bis hin zu eigenständigen Forschungsaktivitäten und -vorhaben aus der Zivilgesellschaft heraus. Mit den ZukunftsForen werden wir den strategischen Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern über übergreifende, aktuelle, politische Themen fortsetzen. Die Konzeption von Förderprogrammen werden wir wo es sinnvoll ist durch Agendasetzungsprozesse flankieren. Schließlich werden wir die wissenschaftliche Forschung zu Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren von Partizipation weiter fördern. Die Vorbereitung der Forschungs- und Innovationsstrategie der 20. Legislaturperiode wird die Bundesregierung partizipativ gestalten und hierfür bereits in dieser Wahlperiode einen breiten Beteiligungsprozess einleiten.