Maßnahme

Forschungskonzept „Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft“

Status: aktiv

Das Forschungskonzept „Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft“ wurde entwickelt, um Forschungsimpulse für den Umbau der traditionell linearen Wirtschaftsweise in geschlossene Kreisläufe zu geben. Inhaltliche Schwerpunkte sind Ressourcenschonung durch Lebensdauerverlängerung oder Nutzenintensivierung bei Produkten, die dafür erforderlichen digitalen Technologien, neue Geschäftsmodelle und Designkonzepte sowie die Schließung von Stoffkreisläufen durch Recycling. Im Dezember 2017 wurde als erster Schritt die Fördermaßnahme „Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft – Innovative Produktkreisläufe" veröffentlicht, weitere Bekanntmachungen sollen folgen. Flankierend dazu kooperiert Deutschland mit europäischen Partnern und fördert transnationale Vorhaben zur Kreislaufwirtschaft im Rahmen des ERA-Nets ERA-MIN 2.