Maßnahme

Leitinitiative Energiewende: - Kopernikus-Projekte - Sektorenkopplung - Wärmewende

Status: aktiv

Die Energieforschung trägt dazu bei, die Energiewende effizienter und wettbewerbsorientierter zu gestalten. Im Bereich der Grundlagenforschung Energie leistet die Leitinitiative Beiträge zum Energieforschungsprogramm der Bundesregierung.

Mit den Kopernikus-Projekten für die Energiewende wird eine Brücke von der Grundlagenforschung zur Anwendung in den Bereichen Netze, Speicher, Industrieprozesse sowie Systemintegration geschlagen. Sie sind darüber hinaus ein Modell für erfolgreiche Kooperationen von Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Die zweite Phase der Kopernikus-Projekte beginnt nach ihrer Evaluation voraussichtlich 2020.

Die Vernetzung der Energieversorgung in den Sektoren Strom, Wärme und Verkehr auf der Basis erneuerbarer Energien ist die Grundlage eines nachhaltigen und integrierten Energiesystems. Diese Sektorkopplung ist ein wichtiger Baustein um das schwankende Angebot der erneuerbaren Energien effizient und bedarfsgerecht zu nutzen, zu speichern und zu verteilen. Zugleich bietet sie wichtige industriepolitische Chancen. In diesem Sinne wird Forschung und Entwicklung für die Sektorkopplung einen Schwerpunkt im 7. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung bilden. Das Programm ist die Gesamtstrategie der an der Energieforschungförderung beteiligten Ressorts.
Ein wichtiger Pfad für die Umsetzung der Sektorkopplung sind Technologien, um Erneuerbaren Strom über sog. "Power-to-X"-Lösungen sektorenübergreifend nutzbar zu machen. Dazu wird die Forschung und Entwicklung an synthetischen Kraftstoffen vorangetrieben, die vor allem im Schwerlast- oder Flugverkehr einen wichtigen Baustein für eine klimaneutrale Mobilität darstellen können.

Für eine umfassende Energiewende muss zudem der private wie industrielle Wärmebedarf gesenkt sowie die Erzeugung auf erneuerbare Energien umgestellt werden. Mit Grundlagenforschung und Entwicklung werden wir hier neue Impulse für innovative Lösungen zur effizienten und klimafreundlichen Wärmeversorgung von Haushalten und Unternehmen gegeben.