Maßnahme

Programm "Forschung an Fachhochschulen"

Status: abgelaufen

Die Forschung an Fachhochschulen spielt eine wichtige Rolle u.a. als Impulsgeber für regionale Forschungs- und Kooperationsnetzwerke mit der forschungsintensiven Wirtschaft. Ziel des Programms ist die Stärkung der FH im Hinblick auf ihre anwendungsnahen Innovations- und Forschungsbereiche, auf die notwendige inhaltliche Schärfung der Forschungsprofile sowie auf eine verstärkte interdisziplinäre Zusammenarbeit und Netzwerkfähigkeit. Ziel ist darüber hinaus die Etablierung der angewandten Forschung als „Innovationstreiber“ insbes. für KMU. So soll die Fachhochschulforschung, vornehmlich in interdisziplinären Fachbereichen (insbesondere mit den anwendungsorientierten Ingenieur-, Gesundheits- sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften) und der wissenschaftliche Nachwuchses gefördert werden.