Mit KI-Chips Herzrhythmusstörungen erkennen

Die Projekte der BMBF Pilotinitiative für Sprunginnovationen "Energieeffizientes KI-System" beginnen mit ihrer Arbeit – der Wettbewerb läuft ein Jahr

Damit Künstliche Intelligenz (KI) Nutzen schafft und in viele Anwendungen Einzug hält, muss der Energieverbrauch von heutiger Mikroelektronik für viele Anwendungen, besonders für mobile und sicherheitskritische Einsatzbereiche, gesenkt werden. In einem einjährigen Wettbewerb treten seit diesem Monat insgesamt 18 teilnehmende Hochschulen und Forschungseinrichtungen in elf parallel laufenden Vorhaben gegeneinander an, um die beste Idee zu küren.

Zur vollständigen Pressemeldung des BMBF.