Zweites Projekt zur Batteriezellfertigung schreitet voran

14 teilnehmende EU-Länder und mehr als 55 Unternehmen treffen sich in Berlin

Vierzehn europäische Staaten bringen heute und morgen in Berlin das zweite Großprojekt zur Batteriezellfertigung voran. Im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) treffen sich Vertreterinnen und Vertreter von Regierungen und mehr als 55 Unternehmen aus Österreich, Belgien, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Finnland, Schweden, Polen, der Slowakei, Kroatien, Griechenland, der Tschechischen Republik und Deutschland. Auf dem Workshop werden weitere Schritte hin zur Notifizierung des Projekts bei der Europäischen Kommission vereinbart.

Zur vollständigen Pressmeldung des BMWi